Riedel Glaskunst seit mehr als 250 Jahren

Die hohe Kunst der Glasmacherei

Nahezu jedes Glas wird von den österreichischen Glasmachermeistern des Unternehmens Riedel in Kufstein mundgeblasen und handgefertigt. Die hohe Kompetenz der Riedel Glasbläser garantiert, dass jedes Glas jenem Standard entspricht, für den das Unternehmen Riedel weltweit bekannt ist.

 

Das Unternehmen Riedel steht wie kaum ein anderes für traditionelle Handwerkskunst. Die erfolgreiche Geschichte des Familienunternehmens Riedel beginnt 1756 in Böhmen mit einer "Wald-Glas-Hütte". Sie erzählt von Leibeigenschaft und Freispruch, handwerklichen Könnern, von Kriegen, Erfolgen und Niederlagen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wird das Unternehmen verstaatlicht. Das Ende? Nein. Seit der Gründung vor über 250 Jahren haben 11 Generationen das Familienunternehmen erfolgreich in die Gegenwart geführt.

 

 



Riedel Logo
 Maximilian Riedel  

Der Inhalt bestimmt die Form des Glases

Das Glas kann als "Instrument" keine Wunder vollbringen, es ist jedoch entscheidend, um einen Wein visuell zu beurteilen. Das richtige Glas hilft, die Farbe, Klarheit und Konsistenz eines Weines festzustellen. Daher benötigt man ein farbloses und undekoriertes Glas.

 

Eine dünne Wandstärke eines Glases ist ebenso entscheidend, um unmittelbar die Temperatur wahrzunehmen. Durch ein Schwenken des Weinglases wird der Duft des Weines deutlich verstärkt, denn durch die vergrößerte Verdunstungsoberfläche entwickeln sich die Vielfalt und Stärke der Aromen schneller.

 

Nur wenn die Nase in die richtige Position gebracht wird, und zwar tief ins Zentrum des Glases getaucht, kann auch der Duft eines Weines am besten wahrgenommen werden. Die Nase erforscht sozusagen die Botschaft des Weines. Man macht sich für den ersten Schluck bereit.

Warum ist die Form eines Weinglases wichtig?

Der Kelch, der Stiel und die Bodenplatte bestimmen die Form eines Weinglases, wobei die Länge des Stiels und der Durchmesser der Bodenplatte wesentliche Bestandteile des Glasdesigns sind. Die Architektur eines Riedel Stielglases hängt insbesondere von der Balance zwischen der Größe des Kelches, der Höhe des Stieles und der Breite der Bodenplatte ab. Das Verhältnis dieser drei Bestandteile gilt als goldene Regel und entscheidet über die Proportion eines Glases.

 

Bereits am Ende der 1920er-Jahre wurde das Glasdesign maßgeblich von den Wiener Architekten Loos, Hoffmann und Ertl geprägt. In den 1950er Jahren übernahm Riedel dieses Konzept. Weitere Designeinflüsse aus Frankreich und Irland wurden ebenfalls in das Glasdesign übernommen.

 

Die rebsortenspezifischen Riedel Weingläser zeichnen sich durch einen fein abgestimmten Glaskelch aus. Der Glaskelch ist durch die Form, die Größe und den Durchmesser des Glasrandes bestimmt. Bei jedem rebsortenspezifischen Weinglas muss die Botschaft des Weines in die Sprache der Sinne übersetzen werden.

   Form der Riedel Gläser
 Riedel Champagnerkühler  

Welche Faktoren beeinflussen den Genuss eines Weines?

Um den maximalen Geschmack eines Weines zu erfahren, ist die Glashygiene von entscheidender Bedeutung. Edle Weine sollten Sie nur in polierten, sauberen und geruchsfreien Gläsern servieren.

 

Bei der Trinktemperatur sollten Sie darauf achten, dass Weißwein und Sekt nie unterkühlt serviert werden. Ein Rotwein wird immer unterhalb der Raumtemperatur genossen.

 

Die Serviermenge darf maximal 9 -15 cl im Glas betragen. Füllen Sie nie zu viel Wein in das Glas. Gute Weine sollen immer die Möglichkeit erhalten, zu atmen und so ihr einzigartiges Aroma zu entfalten.

 

 

 

Wie wähle ich das richtige Riedel Glas aus?

Sie sind sich nicht sicher, welches Riedel Glas Sie kaufen sollen? Bei der Auswahl stehen Ihnen allgemein weinfreundliche Gläser und rebsortenspezifische Gläser zur Verfügung.

 

Wenn Sie sich für ein rebsortenspezifisches Riedel Glas entscheiden, dann sollten Sie immer berücksichtigen, dass das Glas für einen speziellen Zweck gefertigt wurde.

 

Auf unserer Startseite sowie in unserer nach Rebsorten sortierten Gläserkategorie können Sie Ihr Riedel Glas passend zu Ihrer Weinsorte auswählen.

 

Riedel Gläser Auswahl

 Riedel Bag  

Beim Genuss eines Weines werden 4 Sinneseindrücke gewonnen:

 

Der Duft des Weines

Ein rebsortenspezifisches Riedel Weinglas unterstreicht das Weinaroma, seine Qualität und die Intensität.

 

Die Textur des Weines

Mit Hilfe eines rebsortenspezifischen Riedel Weinglases wird das aufregend vielfältige Mundgefühl des Weines betont. Man nimmt deutlich wahr, ob sich ein Wein wässrig, weich, seidig oder samtig anfühlt.

 

Der Geschmack des Weines

Ein rebsortenspezifisches Riedel Weinglas schafft die Ausgewogenheit zwischen Frucht, Mineralität, Säure und Bitterstoffen des Weines.

 

Der Nachhall des Weines

Ein rebsortenspezifisches Riedel Weinglas begünstigt einen angenehmen, kontinuierlichen, harmonischen und anhaltenden Nachgeschmack des Weines.
 

Wie pflege ich meine Riedel Gläser richtig?

Alle Riedel Gläser sind spülmaschinenfest. Jedoch empfehlen wir, die hochwertige Riedel Gläser von Hand zu reinigen. Wenn Sie jedoch auf den Spülmaschineneinsatz nicht verzichten möchten, sollte der direkte Kontakt mit anderem Glas oder Metall verhindert werden, um Kratzer zu vermeiden. Nutzen Sie eine Gläserschiene, sofern sie in Ihrer Spülmaschine vorhanden ist.

 

Verwenden Sie weiches Wasser mit einem geringen Mineralstoffgehalt, um Flecken zu vermeiden. Sollten sich dennoch nach der Reinigung auf dem Glas Flecken befinden, können Sie weißen Essig verwenden. Bei einer Reinigung von Hand waschen Sie das Glas unter warmem Wasser aus. Verwenden Sie hierbei geeignete Reinigungsmittel und spülen Sie das Glas gründlich.

 

Auch die Verwendung von Geschirrtüchern ist wichtig. Waschen Sie diese mit geruchloser Seife, um Bakterien abzutöten. Verzichten Sie bei der Reinigung der Geschirrtücher auf Weichspüler, um beim Reinigen der Gläser einen Fettfilm auf der Oberfläche zu vermeiden. Die anschließende Glaspolitur führen Sie mit zwei Tüchern durch. Halten Sie nie das Glas an der Bodenplatte, um den Kelch zu polieren, da eine falsche Handhabung einen Stielbruch verursacht. Ein Stielbruch kann durch Druck, Drehen oder Biegen des Stiels entstehen.

 

Des Weiteren ist bei der Aufbewahrung der Riedel Gläser zu beachten, dass Sie das Glas nie in Küchenschränken aufbewahren dürfen, da sich Aromen auf das Glas übertragen können.

   
Riedel Reinigungstuch
 Riedel Dekanter Gruppe    

Warum sollte ich einen Dekanter benutzen?

Die Antwort ist einfach. Es gibt mehrere gute Gründe, warum wir Ihnen einen Dekanter empfehlen. Das Dekantieren älterer Weine ist notwendig, um sie von etwaigen Ablagerungen zu befreien. Das Dekantieren jüngerer Weine dient dazu, die Sauerstoffanreicherung zu fördern. Nur so eröffnen sich die vielschichtigen Strukturen des Weines. Aromen und Geschmäcker werden durch das Dekantieren freigesetzt.

 

Als junge Weine gelten sowohl Rotweine als auch Weißweine mit einem Alter von bis zu 10 Jahren. Um die Weine in ihrem vollen Aroma genießen zu können, sollten Sie die Weinflasche ungefähr 8 bis 12 Stunden vor dem Trinken öffnen. Nur so kann eine ausreichende Sauerstoffzufuhr gewährleistet werden. Alternativ dekantieren Sie den Wein. Sie verringern dadurch die Zeit, die der Wein benötigt, um mit Sauerstoff angereichert zu werden.

 

Was passiert beim Dekantieren?

Das Dekantieren verringert die Menge des Kohlendioxids, welches bei der ersten (alkoholischen) Gärung freigesetzt wird und lässt den Wein „reifen”, indem sich das Bouquet schneller entfalten kann.

 

Beim Genuss eines dekantierten Rotweines wird der Gaumen mit einer größeren Vielfalt an Früchten umspielt. Das Dekantieren junger Weine sollte zügig erfolgen. Gießen Sie die Flasche möglichst schnell in den Dekanter, damit der Wein mit viel Sauerstoff in Berührung kommt.

 

Bei alten Weinen ist es genau umgekehrt. Um Ablagerungen von alten Weinen im Dekanter zu vermeiden, gießen Sie den Wein langsam in den Riedel Dekanter. Der Bodensatz verbleibt somit in der Flasche.

 

Testen Sie unsere Riedel Dekanter und überzeugen Sie sich selbst: Nehmen Sie einfach 2 identische Gläser, dekantieren Sie die halbe Flasche und servieren Sie sie anschließend. Die die andere Hälfte des Weines servieren Sie direkt aus der Flasche. Sie werden den Unterschied feststellen.

 


Riedel Boa